Bericht der FDP Ratsfraktion zum Jahresende

2014
 

Liebe Celler Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die FDP Fraktion im Rat der Stadt Celle hat 2014 dazu beigetragen, dass die Ausgaben des städtischen Haushalts reduziert wurden. Dabei haben wir uns nicht von populistischen Gedanken leiten lassen, weil wir der Überzeugung sind, dass es bei der Haushaltssanierung um die Interessen der gesamten Bevölkerung unserer Stadt geht und nicht um diejenigen bestimmter Zielgruppen. Wir mussten und werden weiterhin manche lieb gewordene Leistung auf den Prüfstand stellen. Nur auf diese Weise kann der Haushalt der Stadt in Ordnung gebracht werden.

Falsch wäre es an Investitionen in die Stadt zu sparen. Wenn der Rat dies tun würde, dann  würde die Stadt bald sehr unattraktiv werden. So wird die Infrastrukturmaßnahme „Umbau des Nordwalls“ allen Bewohnern der Stadtteile nördlich der Aller die Stadt, insbesondere unser Einkaufszentrum Altstadt,  besser erschliessen. Die Neugestaltung der Allerinsel wird die Stadtentwicklung voranbringen, auch wenn noch einige Korrekturen vorzunehmen sind. Wir müssen in unsere Stadt investieren, damit sie für uns alle, für unsere Gäste und für Wirtschaftsunternehmen attraktiv bleibt.  Für Wirtschaftsunternehmen insbesondere, weil sie unseren jungen Menschen Arbeitsplätze am Ort sichern.

Die Stadt Celle und ihre Bürger haben auch schon in früheren Jahren ihre Weltoffenheit bei der Aufnahme von Migranten bewiesen. 
Viele französischen Protestanten aus dem vorrevolutionären Frankreich im 16. Jahrhundert und verzweifelte Menschen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten nach Kriegsende haben hier eine neue Heimat gefunden. Polnische, italienische, griechische und türkische Arbeitssuchende haben unsere Stadt auf vielfältige Weise bereichert. Im nächsten Jahr werden wir wieder Menschen aufnehmen. Auch sie sind von Verzweiflung getrieben. Lassen Sie uns bitte gemeinsam dafür sorgen, dass sie bei uns sicher untergebracht werden, bis über ihre Asylanträge entschieden ist.

Uns geht es gut. Wir alle haben daran Verdienste. Gemeinsam haben wir die Position Deutschlands in der Welt auf beeindruckende Weise positiv gestaltet – auch zusammen mit unseren Partnerstädten. Wir alle profitieren von unserem Europa und im Jahr 2015 werden wir uns über 70 Jahre Frieden in Europa freuen können. Wann hat es das in der Geschichte Europas je gegeben? Mäkeln wir nicht darüber, dass wir uns für Europa auch finanzpolitisch engagieren sondern lassen Sie uns weiterhin für das wunderbare Projekt Europa eintreten. Es bringt uns unendlich viel.

Die FDP Fraktion im Rat wird auch im kommenden Jahr für Sie als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf Sie und auf Ihre Anregungen. Ihnen allen ein gesundes neues Jahr 2015.

Joachim Falkenhagen Ralf Blidon
Fraktionsvorsitzender Stellv. Fraktionsvorsitzender