Bildung

Schulbezirke: FDP nimmt neuen Anlauf

Cellesche-Zeitung – 3. Juni 2017: Kräftiger Gegenwind ist Joachim Falkenhagen entgegengeweht, als der FDP-Fraktionsvorsitzende vor bald eineinhalb Jahren vorschlug, faktisch die Einzugsbezirke für die Grundschulen aufzuheben, um die Eltern selbst entscheiden zu lassen, auf welche Schule sie ihre Kinder schicken wollen. Bevor der Antrag offiziell abgelehnt werden konnte, vertagte die FDP ihn lieber und bringt

[ Mehr lesen ]

Erste Ergebnisse in NRW: Förderschulen erhalten

  Die Koalitionsverhandlungen in Nordrhein-Westfalen haben zwar erst begonnen, CDU und FDP konnten sich jedoch bereits auf erste Punkte verständigen. Sie einigten sich darauf, im Bundesrat für die Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten zu stimmen. Darüber hinaus soll die Auflösung von Förderschulen gestoppt werden. Auch beim Amri-Untersuchungsausschuss wurde ein Konsens gefunden.

[ Mehr lesen ]

Der Bundesparteitag beginnt: Schauen wir nicht länger zu

Auf dem Parteitag in Berlin stellen die Freien Demokraten die Weichen für den Wiedereinzug in den Bundestag. ihr Ziel: Deutschland mit einer neuen Reformagenda 2030 auszustatten. Bevor FDP-Vize Wolfgang Kubicki den Parteitag offiziell eröffnte, würdigte FDP-Chef Christian Lindner zunächst den früheren FDP-Ehrenvorsitzenden Walter Scheel. Der frühere Bundespräsident und FDP-Vorsitzende war im vergangenen August im Alter

[ Mehr lesen ]

Rot-Grün lehnt Beitragsfreiheit in Kitas ab

    Hannover. Der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Björn Försterling, kritisiert die heutige Ablehnung der Beitragsfreiheit in Kitas durch Rot-Grün scharf. „Vor ein paar Wochen haben sowohl Ministerpräsident Weil als auch Kultusministerin Heiligenstadt in der Presse angekündigt, die Beitragsfreiheit in Kitas 2018 einzuführen. Wir von der FDP und auch die CDU waren sofort einverstanden. Wir

[ Mehr lesen ]

Schule muss stärker gefördert werden

    Schule weiter fördern. Wie gerecht ist die Bildungsrepublik Deutschland? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Reports „Chancenspiegel 2017“. Die Antwort: Es geht insgesamt aufwärts, aber im deutschen Schulsystem ist noch Luft nach oben. Bildungserfolg und soziale Herkunft korrelieren nach wie vor stark und Schüler ausländischer Herkunft tun sich schwer, fällt für FDP-Generalsekretärin Nicola

[ Mehr lesen ]

Union muss bei Bildungsförderalismus umdenken

27.12.2016 | Für Christian Lindner ist es höchste Zeit, dass die Union umdenkt und ihre Blockade einer besseren Schulfinanzierung in den Bundesländern aufgibt. Der Bildungsföderalismus sei längst nicht mehr Teil der Lösung, „sondern selbst zum Problem geworden“, verdeutlichte der FDP-Chef im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Er rief die Christdemokraten auf, durch die Aufhebung des Kooperationsverbots eine finanzielle

[ Mehr lesen ]

Mit schwachen Schulen wird Deutschland abgehängt

29.11.2016 | Der internationale Bildungsvergleichstest TIMSS (Trends in International Mathematics and Science Study) zeigt erhebliche Schwächen im deutschen Schulwesen auf. Das mittelmäßige Niveau der Schüler sei „erschreckend und nicht akzeptabel“, rügte FDP-Generalsekretärin Nicola Beer im Interview mit der Huffington Post. Sie prangerte an, dass der Staat jährlich fast 700 Milliarden Euro im Sozialbereich ausgebe, aber nur 155 Milliarden

[ Mehr lesen ]

Hier wird Zukunft gemacht

22.09.2016  – Die Umsetzung der Digitalen Agenda der Regierung geht nur schleppend voran. Dabei gehört das Thema zu den „wichtigsten Vorhaben“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ein Jahr vor der Bundestagswahl wird Sigmar Gabriel wach und will in diesem wichtigen Politikfeld ein Zeichen setzen. Die Freien Demokraten haben sich schon vor geraumer Zeit diesem wichtigen Zukunftsthema zugewandt und ein konsistentes Konzept erarbeitet, wie

[ Mehr lesen ]

Christian Lindner – Am Ende der Geduld

Berlin. Der FDP-Bundesvorsitzende CHRISTIAN LINDNER schrieb für „Die Zeit“ den folgenden Gastbeitrag: Das Leben ist kurz, und seine Zeit zu verlieren ist eine Sünde. Was der französische Schriftsteller Albert Camus im 20. Jahrhundert notierte, scheint in unserem Zeitalter der Beschleunigung aktueller denn je. Denn obwohl der technische Fortschritt dazu führen müsste, dass dem Einzelnen mehr

[ Mehr lesen ]