Rente

Zukunft der Rente: Das will die FDP

  Die Rente wird zu einem wichtigen Thema im Bundestagswahlkampf. Die SPD hat nun ihr das Rentenprogramm vorgestellt. CDU und CSU zurren ihr gemeinsames Wahlkonzept Anfang Juli fest. Die Ideen der Freien Demokraten für die Zukunft der Rente liegen bereits vor. Angesichts des demografischen Wandels und der veränderten Arbeitswelt fordern sie den Generationenvertrag neu zu

[ Read More ]

Große Koalition begeht Renten-Harakiri

    29.11.2016 | Die Rentenpläne der Großen Koalition sind weder zeitgemäß noch gerecht. Das Konzept von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) mache die Altersvorsorge nicht zukunftssicher, kritisierte FDP-Rentenexperte Johannes Vogel gegenüber „Bild.de“. Er warf der Regierung vor, Geld auszugeben, „als gäbe es kein Morgen“. „Jeder Arbeitnehmer sollte selbst entscheiden können, wann er in Rente geht“, forderte Vogel. Die

[ Read More ]

Rentenpolitik treibt Keil zwischen Generationen

25.11.2016 | Union und SPD haben sich auf Eckpunkte bei der Rentenreform geeinigt: Gleiche Renten in Ost bis West bis 2025, Verbesserung bei Erwerbsminderungsrente. Die Reaktionen auf den Renten-Kompromiss der Großen Koalition fallen geteilt aus. „Union und SPD haben sich mal wieder auf das Einzige verständigt, was sie verbindet: Mehrausgaben“, kritisiert FDP-Chef Christian Lindner. Die Bundesregierung verteile

[ Read More ]

FDP kämpft für gerechte Rente

  24.11.2016 | Das großkoalitionäre Gezerre um die Rente geht weiter. FDP-Chef Christian Lindner plädierte im ZDF-Mittagsmagazin für eine Politik, die gerecht gegenüber den Generationen der Kinder und Enkel ist. Er kritisierte, dass die bisherigen Maßnahmen der schwarz-roten Koalition nicht dazu beigetragen hätten, Altersarmut wirksam zu bekämpfen. Die Rente mit 63 und die Mütterrente hätten nicht gegen

[ Read More ]

Steuersenkung verdient ihren Namen nicht

Das Kabinett hat sich darauf geeinigt, Steuern zu senken. Es sieht höhere Freibeträge sowie mehr Kindergeld und einen höheren Kinderzuschlag vor. FDP-Chef Christian Lindner kommentierte: „Diese lächerliche Entscheidung hat den Namen Steuersenkung nicht verdient.“ FDP-Finanzexperte Volker Wissing forderte, dass auch Entlastungen drin sein sollten, „wenn Steuersenkung drauf geschrieben wird“. Die Pläne der Bundesregierung brächten dem

[ Read More ]

Union und SPD fahren Sozialsysteme gegen die Wand

  Die Finanzierung der Rente wird immer teurer. Bis 2020 soll der Zuschuss des Bundes zur Rentenversicherung auf mehr als 100 Milliarden Euro steigen. Mit Blick auf steil steigende Sozialbeiträge übt FDP-Chef Christian Lindner scharfe Kritik an der Großen Koalition. Gegenüber der „Bild“-Zeitung rügte er, dass Christ- und Sozialdemokraten „die Sozialversicherungssysteme sehenden Auges gegen die Wand“ fahren würden.

[ Read More ]

Klientelpolitik der Großen Koalition rächt sich

    Mit ihrem Vorschlag, bis 2060 das Renteneintrittsalter auf 69 anzuheben, hat die Bundesbank die Debatte um die Zukunft der Altersvorsorge neu entfacht. „Der Vorstoß der Bundesbank belegt die Dramatik der Lage“, konstatierte der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Ein fixes Rentenalter für alle sei aber nach wie vor der falsche Ansatz, betonte er.

[ Read More ]

Schwarz-Rot verjubelt die Rente der Jungen

  Reformbaustelle Rente: Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat eine Serie von Spitzentreffen mit Sozialpartnern und Verbänden gestartet. Bei diesem „Renten-Dialog“ soll über Rezepte für die Zukunft aller Formen der Altersvorsorge beraten werden. Die Zukunft müsste dort endlich auch wieder einen festen Platz haben, mahnt FDP-Bundesvorstandsmitglied Johannes Vogel. Im Gastbeitrag für ZEIT online wirft er Union

[ Read More ]

Politik auf dem Rücken der kommenden Generation

  In die Diskussion über die Höhe und Entwicklung des Rentenniveaus schaltet sich auch FDP-Generalsekretärin Nicola Beer ein. „Wieder besteht die Gefahr, dass die Große Koalition eine Rentenpolitik auf dem Rücken der nachfolgenden Generationen betreibt“, warnte die Freidemokratin. Das Rentenniveau anzuheben würde Altersarmut nicht verhindern, stellte Beer klar. Die Generalsekretärin forderte: Die Rente müsse enkelfit

[ Read More ]

Wer länger arbeiten will, wird vom Staat bestraft

  Nach anderthalb Jahren hat sich die Große Koalition auf einen Abschlussbericht zur Flexi-Rente verständigt. Mehr als Trippelschritte ließen sich darin allerdings nicht erkennen, konstatierte FDP-Generalsekretärin Nicola Beer. FDP-Chef Christian Lindner kritisierte, dass die leistungsfeindlichen Zuverdienstgrenzen bestehen blieben. „Wer länger arbeiten will, wird weiterhin vom Staat bestraft. Wir brauchen ein Rentensystem, das nicht prämiert, wenn

[ Read More ]