Sicherheit

Mit Realismus aus der Krim-Sackgasse

In der Debatte über den richtigen Umgang mit Moskau und der Annektierung der Krim beziehen die Freien Demokraten klar Position. „Wir relativieren nicht, sondern wir raten zu Realismus“, betont FDP-Chef Christian Lindnerim Interview mit der Rheinischen Post. „Man kann die völkerrechtswidrige Annexion der Krim nicht anerkennen, aber wir werden sicher noch einige Zeit damit leben

[ Read More ]

UNO-Aufnahmeeinrichtungen nächster notwendiger Schritt

  Das Geschäft der Menschenschmuggler, die Migranten meist in Libyen in klapprigen Booten Richtung Europa schicken, hat weiter Hochkonjunktur. Jetzt will Italien ihnen das Handwerk legen: Das Parlament will am Mittwoch den Weg für einen Militäreinsatz vor der libyschen Küste zur Bekämpfung des Menschenschmuggels freimachen. Für Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europaparlaments, wäre das „ein

[ Read More ]

Keine Zugeständnisse an Erdogan

  Die Freien Demokraten halten die EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei für aussichtslos. Im Mainpost-Interview kritisierte EU-Parlamentsvize Alexander Graf Lambsdorff, dass Deutschland von der Möglichkeit eines jeden EU-Mitgliedslands, den Verhandlungsprozess auch tatsächlich zu stoppen, keinen Gebrauch mache. Die Türkei werde zur Diktatur, „mit der Pressefreiheit und der Unabhängigkeit der Justiz ist es zu Ende“, hielt er

[ Read More ]

Weder linke noch rechte Gewalt sind legitim

Die Krawalle rund um den G20-Gipfel in Hamburg beschäftigen nach wie vor die Politik. Wolfgang Kubicki kritisiert in der „Welt am Sonntag“ übertriebene Nachsicht gegenüber linker Gewalt: „Was hat man in den letzten Tagen nicht für tollkühne Interpretationen serviert bekommen? Angeblich habe die Polizei provoziert, sodass die andere Seite fast in Notwehr Gewalt ausüben musste.

[ Read More ]

Polizei: Erneut falsche Ausrüstung angeschafft

  Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Jan-Christoph Oetjen, kritisiert das Chaos bei der Beschaffung der niedersächsischen Polizei scharf. „Erst die falschen Zielfernrohre, jetzt passen die Verschlussköpfe nicht – im Innenministerium herrscht offenbar Chaos bei der Beschaffung für die niedersächsischen Polizisten. Die Ausstattung unserer Polizisten darf kein Spielfeld für Waffenbausätze sein, sondern sie muss oberste Priorität

[ Read More ]

Effektive Sicherheitsbehörden statt Überwachung

Die Überwachung von Telefon und SMS reicht den Behörden nicht. Die Innenminister wollen auch Dienste wie WhatsApp kontrollieren. Den Freien Demokraten wären effektive Sicherheitsbehörden lieber. „Der Zweck soll hier mal wieder die Mittel heiligen. Es wird versucht die Stimmung im Land zu nutzen, um Deutschland zum Überwachungsstaat auszubauen“, warnt FDP-Präsidiumsmitglied Frank Sitta. Gerade der Fall

[ Read More ]

Es droht ein nicht wiedergutzumachender Vertrauensverlust

Der Fall Amri treibt immer neue Blüten: Nachdem der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger öffentlich gelogen hat, um seine Haut zu retten, kommt nun der schwere Vorwurf hinzu, dass im Berliner Landeskriminalamt offenbar Aktenmanipulationen vorgenommen worden sind. FDP-Vize Wolfgang Kubicki ist schockiert: „Die Tatsache, dass interne Kontrollmechanismen bei den Sicherheitsbehörden nicht funktionieren und dass sich Menschen,

[ Read More ]

Ein Europa für Wohlstand und Sicherheit

  Die Staats- und Regierungschefs der EU kommen in Brüssel zu ihrem Frühjahrsgipfel zusammen. Und gleich zu Beginn steht ein kalkulierter Eklat an: Die polnische Regierung will den Polen Tusk nicht als EU-Ratspräsidenten verlängern. Alexander Graf Lambsdorff geht dennoch davon aus, dass Tusk wiedergewählt werde. Der Vizepräsident des Europa-Parlaments äußerte im Interview mit NDR Info zudem die

[ Read More ]

NPD-Urteil offenbart fachlichen Dilettantismus allererster Güte

  17.01.2017 | Wird die NPD nun verboten – oder wird sie es nicht? Die Antwort lieferte jetzt das Bundesverfassungsgericht: Die Karlsruher Richter lehnten den Antrag der Bundesländer dazu ab. Damit ist zum zweiten Mal ein NPD-Verbotsantrag gescheitert. Die FDP hielt diesen Gang vor das Bundesverfassungsgericht immer für falsch. „Mit Sachpolitik hatte die Einleitung des NPD-Verbotsverfahrens von vornherein nichts

[ Read More ]

FDP bietet Lösungen, statt Ängste zu schüren

02.01.2017 | Terroranschläge werden nicht durch Symboldebatten und Videokameras verhindert. FDP-Vize Wolfgang Kubicki sprach im Interview mit der Welt über Videoüberwachung und die Verteidigung der Bürgerrechte. „Wir sind die einzige Partei, die nicht mit Symboldebatten Angst und Furcht verbreitet“, unterstrich er. Kubicki plädiert stattdessen für mehr Personal und eine bessere Ausstattung der Polizei. FDP-Chef Christian Lindner forderte in

[ Read More ]