Eintrittswelle zeigt Rückenwind der FDP

 

Freiheitliche Politik zieht an: Allein in diesem Jahr sind mehr als 6.000 Menschen in die FDP eingetreten. Durch diese Eintrittswelle haben die Freien Demokraten bereits über 58.000 Mitglieder. FDP-Generalsekretärin Nicola Beer begrüßt den Zuwachs als starkes Signal für die Bundestagswahl. „Der FDP-Leitgedanke ‚German Mut‘ statt ‚German Angst‘ steckt an, ebenso der Wunsch, zentrale Zukunftsthemen wie Bildung und Digitalisierung voranzubringen. Die Freiheit hat Rückenwind“, konstatiert sie.

So liege die Zahl der Eintritte zur Jahresmitte 2017 deutlich über den Eintritten im gesamten letzten Jahr, erläutert Beer. Die Mitgliederentwicklung der FDP sei bereits seit Beginn des Jahres 2016 positiv. Der Zuwachs gehe außerdem „quer durch alle Altersgruppen, denn immer mehr Menschen wünschen sich eine Politik, die nicht den Status Quo verwaltet, sondern Zukunft gestaltet sowie die Chancen sieht und ergreift“, betont sie.