FDP: Das kann auch keine Lösung sein – Rommel u.a.

Falkenhagen
 
„Das Ergebnis der Beratungen im Ortsrat Klein Hehlen halte ich weiterhin für falsch. Aber ist Ist es denn richtig, den Ortsräten erst Kompetenzen zu übertragen und dann, wenn dem Einen oder Anderen die Beratungsergebnisse nicht passen, mit der Obrigkeit zu drohen?“ fragt der FDP Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen und fügt hinzu „wir Freien Demokraten würden auf eine solche Idee, die von SPD und Grünen offenbar unterstützt wird, nicht kommen. Das ist Obrigkeitsstaat pur und kann keine Lösung sein die zu einer Überzeugungsbildung führen wird“, fügte er hinzu.

Falkenhagen empfiehlt statt dessen eine erneute Beratung im Ortsrat, wobei zunächst geschichtliche Wahrheiten direkt in den Ortsrat hineingetragen werden und „Sachverständige dem Ortsrat die Fakten vermitteln“ sollten. „Wenn das geschieht“ so Falkenhagen, „wird sich der Ortsrat ernst genommen fühlen und sich im Wissen um die historischen Wahrheiten einer anderen Entscheidung kaum entziehen können“.