FDP unterstützt Dr. Jörg Nigge

 

„Wir möchten mit der Unterstützung für Dr. Jörg Nigge bei der Bürgermeisterwahl eine positive Veränderung für die Stadt Celle erreichen. Nach den letzten Jahren des Stillstands bis hin zum Rückschritt ist das notwendig“, so Jutta Krumbach, Vorsitzende der FDP im Ortsverband Celle.

Die bis heute angestauten Probleme verdeutlichen die Dringlichkeit eines Wechsels innerhalb der Stadtverwaltung. Die beruflichen Kompetenzen, die Dr. Nigge aus seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium und seinen bisherigen Tätigkeiten, u. a. in der Projektentwicklung der Stadt Hamburg, aufgebaut hat, werden helfen, die Stadt Celle wieder nach vorne zu bringen.

„Dabei ist auch ein entscheidender Faktor für unsere Unterstützung die Bereitschaft von Dr. Jörg Nigge, über die parteipolitischen Facetten hinweg gemeinsam mit den Menschen in dieser Stadt für diese tätig zu sein und dabei auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung mitzunehmen. Das ist etwas, was wir in den letzten Jahren sehr vermisst haben.“ führt Krumbach weiter aus

Stau mit Dr. Nigge beenden

Für die Celler Freien Demokraten steht Dr. Nigge für einen Neubeginn und für Fortschritt und Weiterentwicklung der Stadt Celle. „Viele Ideen, die wir für die Stadt Celle in unserem Kommunalwahlprogramm formuliert haben, halten wir mit Dr. Nigge als Oberbürgermeister eher für realisierbar. Und damit auch ein zeitnahes Ende der ganzen Staus im Rathaus!“ meint dazu Joachim Falkenhagen, Fraktionsvorsitzender der FDP im Rat der Stadt Celle.