Julis feiern Neugründung

JulisCelle
 

Anfang Oktober haben sich die Jungen Liberalen (JuLis) Celle neugegründet. Die Mitglieder haben sich bei einer Sitzung in Lachendorf getroffen und Mithilfe von Joscha Knolle die seit 2012 inaktive Jugendpartei der FDP reaktiviert. Der Kreisnetzwerkobmann der FDP, Robert Kudrass, hat die Gründung begleitet.

Die JuLis sind eine politische Jugendorganisation der FDP, sind aber trotzdem unabhängig. Sie bringen oft neue Ideen und Denkansätze in die Mutterpartei und helfen auch dieser Politik der Jugend interessant zu machen.

Einige der heutigen JuLis haben sich, aber auch schon vor ihrer Gründung politisch und sozial engagiert, z.B. auf der Celler Schlossbergfete. Die Jugendlichen sprachen sich klar gegen Cybermobbing aus und verteilten repräsentativ bedruckte Luftballons. Durch die Initiative des neuen Kreisvorsitzenden Charles M. Sievers konnten immer mehr Jugendliche begeistert werden. Neben dem Bowling engagierten sie sich auch am Tag der offenen Tür im Tierheim für den Tierschutz. Die Jugendlichen freuen sich schon auf die weiteren im Jahr geplanten Aktivitäten, wie z.B. das Schauen des Kinofilms „Er ist wieder da“ mit anschließender Diskussion, auf ein gemeinsames Treffen auf dem Weihnachtsmarkt, und auf vieles mehr.

Auch der Vorstand der Partei wurde neu bestimmt. Gewählt wurde Arne Sievers als Kreisvorsitzender, Lea Heuer als stv. Kreisvorsitzende für Finanzen, Kevin Laukart als stv. Kreisvorsitzender für Organisation und David Kuhls als stv. Kreisvorsitzender für Programmatik (Programminhalt) und Pressesprecher. Alle wurden einstimmig gewählt.

Der neu gewählte stv. Kreisvorsitzende für Programmatik, David Kuhls, sagte optimistisch: „Wir, von den JuLis wollen das sich mehr Jugendliche für Politik interessieren und engagieren. Wir wollen die Menschen begeistern und mit ihnen reden um die Interessen des freiheitlichen Menschen durchzusetzen und ihnen German Mut zu geben. Bei uns steht Mitbestimmung ganz oben! Das fängt auch schon bei unseren gemeinschaftlichen Treffen an. Jeder wird angehört, ernst genommen und respektiert. Die Vorschläge und Ideen jedes einzelnen können reale Politik werden und umgesetzt werden, auch schon bei uns!“

Der Kreisvorsitzende Arne Sievers meinte: „Wir freuen uns über diese Gründung und hoffen das viele Menschen zu uns kommen, uns vertrauen und mit uns sprechen, damit wir auch in Celle und Niedersachsen liberale Politik wieder interessant machen können. Wir JuLis möchten junge Menschen unterstützen und damit einen Weg ebnen für Politik die Deutschland interessiert, fördert und voranbringt. Wir setzen uns für ein modernes, gerechtes Deutschland ein, wo jeder gehört und unterstützt wird, egal woher er kommt oder zu welcher Religion er gehört.“

Für Interesse meldet euch bei kuhls@julis.de oder schreibt uns auf unserer Facebook-Seite „Junge Liberale Celle“ an.