Ostumgehung: „Celle profitiert doppelt“

Zu der erneut aufgeflammten Diskussion über den Bau der Ortsumgehung, erklärte der FDP Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen:

„Celle profitiert gleich doppelt von der neuen Ortsumgehung. Sie entlastet die Bewohner vom Durchgangsverkehr und wird die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt weiter voran bringen.”
Er weist darauf hin, dass “mit der Fertigstellung der insgesamt 24 Kilometer langen Trasse einer der großen verkehrlichen Engpässe in Niedersachsen beseitigt und Celle nachhaltig von den drängenden Verkehrsproblemen entlastet wird.

Falkenhagen: “Für die Stadt bedeutet dies: Weniger Lärm, weniger Abgase und mehr Sicherheit auf den Straßen. Damit wird die Lebensqualität vieler Celler Bürger spürbar verbessert”.

Falkenhagen machte deutlich, dass “nur eine leistungsfähige Infrastruktur in der Lage sei, den Anforderungen der Wirtschaft und der Anwohner im gleichen Maße gerecht zu werden und Wachstum in unserer Region zu schaffen”.

Siehe auch „Ratstagebuch