So sieht Deutschland die Digitalisierung
30. August 2018
Deutschland zu einer führenden Bildungsnation machen
3. September 2018
alle anzeigen

Lindner will Doppelpass für Enkelgeneration anschaffen

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner will nur den ersten beiden Generationen von Einwanderern die doppelte Staatsbürgerschaft zugestehen. „Für die Einbürgerung in der ersten Generation muss die doppelte Staatsangehörigkeit möglich sein, weil wir sonst hoch qualifizierte Talente auf der Welt nicht auf Dauer bei uns beheimatet haben können“, sagte Lindner der Deutschen Presse-Agentur.

„Aber in der Generation der Enkel muss das enden. Dann muss man sich entscheiden, auch für die Zugehörigkeit zu einer Gesellschaft, ja oder nein“, erläuterte der Partei- und Fraktionsvorsitzende der FDP. „Ich bin dafür, dass wir eine Diskussion führen über ein anderes Staatsangehörigkeitsrecht. Das gehört auch in eine Integrationsdebatte hinein.“

Lindner wies darauf hin, dass gegenwärtig ein Einwanderer bei der Einbürgerung seine alte Staatsangehörigkeit häufig abgeben muss. „Es gibt aber familiäre Bindungen in der ersten Generation oder auch rechtliche Fragen etwa im Zusammenhang mit Eigentum und Erbschaften in der alten Heimat. Hier auf eine doppelte Staatsangehörigkeit zu verzichten, ist ein Integrationshemmnis.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: