Zwangszuweisung in Grundschulen. Wo gibt’s denn sowas!

zwangszuweisung

 

Unsere letzte Kachel „Alte Feuerwache: 1. Spatenstich 2015. Schön wär’s gewesen“ hat insgesamt 2.423 erreicht. Das ist ein super Ergebnis.

In der jetzt beginnenden heißen Wahlkampfphase wird es von Tag zu Tag wichtiger Menschen anzusprechen und ihnen unsere lokalen Botschaften zu vermitteln.

Deswegen bitte ich darum, dass ab sofort jeder der ein Facebook-Konto hat, unsere Kacheln teilt. Damit soll erreicht werden, dass möglichst viele Menschen die Schwerpunkte unserer politischen Arbeit erkennen können.

Mit der neuen Kachel „Zwangszuweisung in Grundschulen. Wo gibt es denn sowas!“ wollen wir auf den monatelangen Einsatz der Celler Parteifreunde für die freie Schulwahl von Eltern für ihre Kinder hinweisen.

Schuleinzugsbereiche sind abgeschafft. Lediglich Eltern von einzuschulenden Kindern haben sich an die von der Verwaltung vorgegebenen Schulen und Schuleinzugsbereiche zu halten. Die Sozialdemokraten sprechen von einem freien Wahlrecht für Gesamtschulen. Merkwürdig ist aber, dass sie eben dieses freie Wahlrecht den Eltern von Grundschülern nicht zubilligen.

Dabei ist es so wichtig, dass Kinder auf Grundschulen eingeschult werden können, deren Schwerpunkte ihren Neigungen entsprechen um sie so früh wie möglich in ihrer individuellen Bildung zu unterstützen.

Marc Zuckerberg (Facebook) entwickelt derzeit Software, um Kinder zu fördern, wo sie Förderung benötigen. Die Verwaltung der Stadt Celle weiß es besser und ordnet an, dass Grundschüler in die von ihr ausgesuchten Schulen gehen müssen. Freiheit, die ich meine …..

Unsere Kacheln tragen ab sofort auch den Hinweis „Wir arbeiten dran“ um deutlich zu machen, dass wir auch nach der Kommunalwahl unsere Themen weiter verfolgen werden.