FDP verzichtet für die Umwelt auf Plastik-Plakate
18. April 2019
Plädoyer für Aufbruch, Dynamik und Zusammenhalt
29. April 2019
alle anzeigen

Am 3. Mai ist HALBZEIT im Rat – rat.fdp-celle.de

Am 3. Mai 2019 ist HALBZEIT der Wahlperiode 2016 – 2021 des Celler Stadtrates. 
„Wir haben uns auf den Weg gemacht“ ist der Leitgedanke des Rechenschaftsberichtes der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Celle, in dem sie ihre Aktivitäten seit dem 1. November 2016 aufgeführt haben. Er kann unter www.rat.fdp-celle.de eingesehen werden.


„Wir haben uns auf den Weg gemacht, um dieser Stadt wieder mehr Freiraum bei der Gestaltung der Stadt Celle zu geben. Dies setzt in erster Linie voraus, dass unsere Finanzen wieder in Ordnung kommen“, erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen und ergänzt „Wir werden unsere Arbeit auch in der zweiten Halbzeit bis zum Oktober 2021 mit Vernunft und Augenmaß fortsetzen“.

„Klar erkennbar ist die Konzentration der Freien Demokraten auf drei Kernbereiche“, erklärte hierzu der FDP-Fraktionsgeschäftsführer Martin Tietje, der darauf hinweist, dass „die Bildung der Grundschüler, die Sanierung der Finanzen der Stadt, die Schaffung von Wohnraum und eine attraktivere Gestaltung der Rahmenbedingungen für Familien zentrale Anliegen der Freien Demokraten im Rat sind. 

„Daneben ist für uns ganz wichtig, dass die Anziehungskraft der Altstadt gestärkt wird“, erklärt Jörg Köntopp (Ortsrat Blumlage/Altstadt) und der FDP-Ratsherr Dr. Andreas Mercier fügt hinzu „Seit Jahren versuchen wir, die Anziehungskraft der Altstadt weiter zu stärken und sie zu einem lebens- und liebenswerten Wohnquartier zu machen. Mit dem Quartier „Goldene Sonne“ wird erstmalig das Ziel erreicht, neues Wohnen direkt im historischen Umfeld zu schaffen. Hier danken wir ausdrücklich Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge für seinen intelligenten Einsatz. Im Übrigen wird der neue Nordwall die Erreichbarkeit der Altstadt verbessern und zugleich Emissionen reduzieren“.

„Eines ist aber auch klar“, merkt Falkenhagen an, „unsere Demokratie lebt nicht davon, dass sich allein die Fraktionen mit der Zukunft der Stadt beschäftigen. Sie lebt davon, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger mitmachen. Wer über Facebook Politik rüde kritisiert täte gut daran, sich mit den Sachverhalten vorher vertraut und Vorschläge für die Entwicklung der Stadt machen. Nicht konsumieren und besser wissen, sondern aktiv mitmachen und Probleme lösen, ist angesagt. Für Vorschläge und Anregungen sind wir und die anderen Ratsfraktionen für Bürger offen und gesprächsbereit“.

www.rat.fdp-celle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: