Stellenbesetzung und politische Ehrlichkeit
30. August 2021
Freie Demokraten in Winsen wählen neuen Vorstand
6. September 2021
alle anzeigen

Bürokratie verhindert Luftfilter in Schulen

„Im Kreis Celle haben wir die absurde Situation, dass einige Gemeinden Raumluftfilter für Schulen anschaffen. Die Stadt Celle und andere Gemeinden berufen sich auf das Umweltbundesamt und den Kultusminister um eine Ablehnung zu begründen. Bürokratie verhindert Luftfilter in Grundschulen“, erklärte der FDP Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen und er fügt hinzu
„Während das Land Niedersachsen die Anschaffung von mobilen Raumluftfiltern für Schulen ablehnt, werden sie für Gerichte und Behörden gekauft. Im OLG Celle und anderen Gerichten und Amtsstuben stehen diese Virenfilter, bezahlt mit Steuergeldern des Landes Niedersachsen. Dort helfen sie, während sie wie von Geisterhand in Klassenräumen wirkungslos und sogar schädlich sein sollen. Das alles können Eltern, die um die Gesundheit ihrer Kinder besorgt sind, nicht verstehen. Das ist auch nicht zu verstehen.


Zeitgleich steht fest, dass Kinder bis zum Alter von 12 Jahren nicht gegen Covid 19 geimpft werden und die aktuelle Mutation der Covid-19-Viren besonders jüngeren Menschen zu schaffen macht. In der Stadt Hannover ist die Belüftungssituation in Schulen sogar künstlich verschlechtert worden, um eine Luftfilterförderung des Landes zu erhalten.


Die Gemeinde Südheide hat Förderanträge für die Grundschulen im Programm „Bundes-Förderprogramm Coronagerechte stationäre raumlufttechnische Anlagen“ für beide Grundschulen gestellt und eine Förderzusage in Höhe von 80 % der Investitionen innerhalb von 6 Wochen erhalten. Da stelle ich uns die Frage, warum die Schulträger in Stadt und Kreis Celle nicht den Einbau stationärer Anlagen vornehmen und sich dies aus dem Förderprogramm bezuschussen lassen!.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: