Junge Liberale und FDP kritisieren Spielplatzsituation im Stadtgebiet
27. April 2021
In Flächennutzungsplan Klimaschutz beachten
3. Mai 2021
alle anzeigen

Stadt soll sich auf Klageweg vorbereiten

Björn Espe

Der Heide Park Soltau hat es vorgemacht. Nach einer erfolgreichen Klage vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg wurde entschieden, dass die Corona bedingte Schließung nicht mehr angemessen ist. Nach Einschätzung des Verwaltungsgerichts verhindert das Konzept mit Corona-Tests für Besucher und Mitarbeiter die Virusverbreitung ähnlich effektiv, wie eine Schließung. Die Maßnahmen im Heide Park sind mit den vorgesehenem Konzept für die Stadt Celle als Modellkommune vergleichbar.

Auch für Celle ist es nicht mehr angemessen, dass es bei den immer weiter fortschreitenden Impfungen und den umfangreichen Hygienekonzepten Gastronomie, Kunst und Kultur immer noch keine Öffnungsmöglichkeiten für vollständig Geimpfte und negativ Getestete zu bieten.

Dazu Björn Espe, Vorsitzender der Celler FDP:
„Wir erwarten, dass mit dem Ablauf der aktuellen Verordnung in Niedersachsen am 9. Mai, Gastronomie, Kunst, Kultur und auch der Sport für vollständig Geimpfte und negativ Getestete erlaubt wird. Vor allem die Gastronomie war aus unserer Sicht immer Teil der Lösung und nicht das Problem. Die Stadt Celle sollte aber auf Nummer sicher gehen und sich darauf vorbereiten, wie der Heide Park die Öffnung auf Grundlage der Modellprojekte-Regelung auf dem Klageweg beim Verwaltungsgericht Lüneburg einzuleiten“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: